NEU 61st World Congress of Chess Composition 2018 (WCCC) 1.-8.9.2018


Der diesjährige Weltkongress der World Federation for Chess Composition WFCC WCSC hat vom 1.-8. September 2018 im Metropol Lake Resort in Mazedonien in Ohrid stattgefunden. Während des Anlasses wurden wie immer verschiedene offizielle und inoffizielle Kompositions­turniere, ein offenes Lösungs­turnier und die 42. Lösungs­weltmeister­schaft (WCSC) durchgeführt.
Das Offene Lösungs­turnier mit 87 Teilnehmern gewann der britische Ex-Welt­meister John Nunn mit 46.5 von maximal 60 Punkten. Zweiter wurde der deutsche Ex-Weltmeister Arno Zude (45.5), knapp vor dem israelischen Ex-Weltmeister Ofer Comay (45.25).
Die drei Schweizer Löser haben wie folgt abgeschnitten: 40.-42. Roland Baier (31.0), 56. Roland Ott (27.5), 57.-58. Thomas Maeder (27.25).
Das Open an der WCCC 2018 war auch das letzte Turnier der Periode 2017/2018 des World Solving Cup (WSC). Weltcup-Sieger wurde der litauische Grossmeister Martynas Limontas mit 125 Punkten, vor seinem Landsmann Vidmantas Satkus (115) und dem polnischen Ex-Welt­meister Piotr Murdzia (106).
Bester Schweizer wurde Roland Ott mit dem 29. Rang und 20 Punkten vor Roland Baier (39. / 13), Thomas Maeder (73. / 2).
An der Welt­meisterschaft mit 82 Teilnehmern gewann der Pole Piotr Mudzia mit 76.5 von maximal 90 Punkten seinen 8. Weltmeister­titel und distanziete damit seinen Landsmann und Vorjahres­sieger Kacper Piorun (75.0) um 1 1/2 Punkte. Dritter wurde überraschend der junge Slovake TomᚠPeitl (74.75), dicht gefolgt von den beiden Junioren Danila Pavlov (RUS, 74.5) und Kirill Shevchenko (UKR, 73.25).
Bester Schweizer wurde Roland Ott mit dem 42. Rang (53.5) vor Roland Baier (56. / 47.0) und Thomas Maeder (70./71. / 39.25).
Wie in den Vorjahren siegten die Polen auch in der Mann­schafts­wertung, diesmal vor Russland und Gross­britannien. Das Schweizer Team erzielte den 16. Rang.
Bei den offiziellen Kompositions­turnieren holten sich Roland Baier eine 1. Ehrende Erwähnung und Thomas Maeder ein 1. Lob beim 4-day Composing Tourney. Zudem erhielt Thomas Maeder eine Spezielle Ehrende Erwähnung bei der Gruppe B des Quick Composing Tourney für zweizügige Hilfsmatts.
Bei den inoffiziellen Kompositions­turnieren erhielt Thomas Maeder zusammen mit dem Schweden Kjell Widlert beim Japanese Sake Tourney ein Lob für das zweizügige Hilfsmatt mit zwei unsichtbaren Steinen.
Link zur Kongress-Website (18.9.2018/20.9.2018)

NEU World Championship in Composing for Individuals 2016-2018 (WCCI)


Die World Federation for Chess Composition WFCC lädt die Komponisten aller Länder zur Teilnahme an der Einzel-Welt­meisterschaft im Komponieren 2016-2018 ein. Wie beim WCCT gibt es auch bei der WCCI 8 Sektionen; es werden aber keine Themen vorgegeben und es sind keine Gemein­schafts­kompositionen zugelassen. Für die Teilnahme müssen mindestens 4 und maximal 6 Kompositionen pro Sektion bis spätestens am 20. Januar 2019 per E-Mail an den Turnier­direktor Dmitry Turevsky mit je einer PDF-Datei pro Sektion eingereicht werden.
ACHTUNG: Die Aufgaben des 10. WCCT gehören zur Weltmeisterschaft 2016-2018. (19.09.2018)

NEU Schweizerische Lösungs­meisterschaft 2018 (SLM) - 1. Turnier World Solving Cup 2018/2019


Die Offene Schweizerische Lösungs­meisterschaft (SLM) findet am Samstag, 13. Oktober 2018 um 12:30 Uhr in Bern im Odd Fellows Haus der Berner Logen an der Schwarztor­strasse 31, 4. Geschoss statt. Nach dem Turnier gibt es ein gemeinsames Abendessen auf eigene Kosten im Nebenraum.
Die Turnier­leitung wird wiederum von Franziksa Iseli übernommen, die Aufgaben­auswahl und das Controlling von Axel Stein­brink. Das Turnier wird für den World Solving Cup (WSC) der Periode 2018/2019 registriert.
Der Flyer mit der Ausschreibung kann hier heruntergeladen werden. (9.12.2017/8.3.2018)
Internationales Rating der Löser per 1.7.2018
Das internationale Rating der Löser per 1. Juli 2018 wurde auf der Website der World Federation for Chess Composition WFCC publiziert. Bei den Schweizer Lösern ist dabei die Offene Israelische Löser­meister­schaft und nur für Roland Ott noch die Slowakische und die Französische Löser­meisterschaft berücksichtigt. (1.7.2018)
per 1.7.2018

Herbstversammlung am 18.11.2018 mit Ralf Krätschmer
Die diesjährige Herbst­versammlung der Schweizerischen Vereinigung der Kunst­schach­freunde findet am Sonntag, 18. November 2018 im Klublokal der Schach­gesellschaft Zürich, an der Oliven­gasse 8 in Zürich von 10:30 Uhr bis ca. 17:00 Uhr statt.
Als Ehrengast ist der deutsche Problemkomponist Ralf Krätschmer aus Neckargemünd eingeladen worden. Die Einladung und die vorgesehenen Fach-Referate werden hier publiziert werden. Zu dieser Veranstaltung sind wie immer auch Nicht­mitglieder herzlich willkommen. (8.3.2018)
NEU 14th European Chess Solving Championship 2018 (ECSC)
Die nächste Europa­meister­schaft im Lösen von Schach­problemen ECSC findet vom 5.-6. Mai 2019 in Glyfada (Athen) statt.
(13.9.2018)
NEU 62nd World Congress of Chess Composition 2019 (WCCC) 17.-24.8.2019
Der nächste Weltkongress der World Federation for Chess Composition WFCC und damit die 43. Welt­meisterschaft im Lösen von Schach­problemen WCSC finden vom 17.-24. August 2019 im 5-Sterne Hotel Crowne Plaza Vilnius in Vilnius in Lithauen statt. (13.9.2018)
5th Israel Open Solving Championship vom 24.6.2018
Die Offene Israelische Löser­meister­schaft wurde am Sonntag, 24. Juni 2018 zum fünften Mal nach dem Modus des International Solving Contest (ISC) durchgeführt.
Die Schweizer Austragung fand im Zentrumssaal der Gemeinde Oberglatt statt und wurde in der Kategorie 1 von Roland Ott mit 41.75 von 60 möglichen Punkten gewonnen, vor Klaus Köchli, Martin Hoffmann, Stefan Zollinger und Andreas Nievergelt. Besonders erfreulich war, dass mit dem 7-jährigen U-10 Schweizer Meister Kishan Udipi auch ein Teilnehmer in der zweiten Kategorie mitlöste.
Provisorische Resultate der Schweizer Austragung, die inzwischen definitiv sind: Kategorie 1, Kategorie 2, Fotos
Im Gesamt­turnier siegte erwartungsgemäss der auf der Weltrangliste an 4. Stelle stehende Favorit GM Ram Soffer (ISR) mit 53 Punkten vor IM Vidmantas Satkus (LTU) und den ex aequo den dritten Rang teilenden GM Anatoly Mukoseev und Junior IM Danila Pavlov (beide RUS).
Kategorie 1: Resultate, Probleme, Lösungen
Kategorie 2: Resultate, Probleme, Lösungen (2.7.2018)
Schweizerische Kunst­schach-Anthologie 1997-2010
Die neuste Schweizerische Kunst­schach-Anthologie schaCHkunst mit einer Auswahl der schönsten Schweizer Schach­aufgaben aus den Jahren 1997 - 2010, ein 192 Seiten umfassendes Werk mit 441 Schach­kompositionen aus allen Problem­schach­sparten von 51 einheimischen Komponisten, kann bei unserem Verein bezogen werden. Es ist in zwei­einhalb­jähriger Arbeit des Projekt­teams mit Andreas Nievergelt (Projektleiter), Martin Hoffmann (Redaktor) und Dieter Werner (Aufgaben­sammlung) entstanden. Ein spezieller Dank ergeht an die gemein­nützig tätige Stiftung Accentus, welche das Werk mit einem namhaften Betrag unterstützte.
Preis für Versand innerhalb der Schweiz: CHF 22.50
Bestellungen: an Anton Baumann per E-Mail oder via Briefpost an seine Wohnadresse: Sonnbühlstrasse 18, 6006 Luzern
Preis für Versand ins Ausland: EUR 18.50 plus EUR 2.00 für Versand innerhalb Deutschland (für andere Länder entsprechend höhere Portokosten)
Bestellungen: an Ralf Krätschmer per E-Mail oder via Briefpost an seine Wohnadresse: Uferstr. 14, 69151 Neckargemünd, Deutschland
(27.4.2016/5.5.2016/16.5.2018)