NEU Generalversammlung SVKSF 2019


Die Generalversammlung der Schweizerischen Vereinigung der Kunstschach­freunde findet am Samstag, 9. März 2019 im Klublokal der Schach­gesellschaft Zürich, an der Oliven­gasse 8 in Zürich statt. Die Einladung mit Versammlungs­beginn und Traktanden­liste wird Mitte Februar an die Vereins­mitglieder verschickt und hier publiziert. (8.12.2018)

NEU Gaudium - Faltblatt für Kunstschach


Gaudium, das 4-12 Mal pro Jahr per E-Mail verschickte Faltblatt für Kunstschach von Gunter Jordan, ist ab sofort auf unserem Internetauftritt abrufbar.
Es befindet sich im Unter­menü Gaudium des Menü­punktes Publikationen. Die noch fehlenden Ausgaben werden in den nächsten Wochen und Monaten aufbereitet und fortlaufend publiziert.
Das Abonnement für die direkte Zustellung neuer Ausgaben kann kostenlos bei dieser E-Mail-Adresse angefordert werden. (30.11.2018)

Herbstversammlung vom 18.11.2018 mit Ralf Krätschmer


Die diesjährige Herbst­versammlung der Schweizerischen Vereinigung der Kunst­schach­freunde hat am Sonntag, 18. November 2018 im Klublokal der Schach­gesellschaft Zürich, an der Oliven­gasse 8 in Zürich stattgefunden.
Als Ehrengast ist der deutsche Problemkomponist Ralf Krätschmer aus Neckargemünd eingeladen worden. Sein Gast­vortrag trägt den Titel Versuch über den Lepuschütz im Berlinthema.
Einladung mit den vollständigen Programm­punkten
Gastvortrag von Ralf Krätschmer (ohne Originalkompositionen)
NEU Fotos von Angela Wilhelm: Gastvortrag Ralf Krätschmer, Versammlungs­teilnehmer, Mittagessen 1, Mittagessen 2
Der Bericht über die Versammlung folgt später. (19.11.2018/29.11.2018)

Errataliste für Schweizer Problemkomponisten: Karl Flatt


Anton Baumann hat eine Errata­liste für Schweizer Problem­komponisten: Karl Flatt – Zweiter Band erstellt.
Die neue Errata-Liste befindet sich auch im Unter­menü Errata­listen des Menü­punktes Publikationen. (29.10.2018)

34. Offene Schweizerische Lösungs­meisterschaft 2018 (SLM) - Sieger Arno Zude


Der deutsche Ex-Weltmeister und GM Arno Zude hat am 13. Oktober 2018 in Bern das erste Turnier der Periode 2018/2019 des World Solving Cup (WSC) vor seinem Landsmann Ulrich Voigt und dem Schweizer Roland Ott gewonnen. Roland Ott wurde damit zum 1. Mal Schweizer Meister. Zweiter für die Wertung der Schweizer­meister­schaft wurde Klaus Köchli vor Martin Hoffmann.
Das 17 Teilnehmer umfassende Turnier zählt mit einem Durch­schnitt von 2307.26 der 10 Teilnehmer mit dem höchsten Rating zur Kategorie 7 des WSC, bei der die besten 10 Teilnehmer Weltcup­punkte erhalten.
Turnier­leiterin war wie in den Vorjahren Franziska Iseli; die Auswahl der Aufgaben und die Auswertung der abgegebenen Lösungen hat wie letztes Jahr Axel Steinbrink vorgenommen.
Resultate: WSC, Schweizer. Aufgaben und Lösungen,
Fotos (© Franziska Iseli): Sieger WSC / Sieger Schweizer Meisterschaft / Turniersaal / Teilnehmer WSC von links nach rechts: Rajitha Rajendiram, Lukas Muheim, Roland Ott, Oto Mihalčo, Ulrich Voigt, Roland Baier, Martin Hoffmann, Johan de Boer, Alexandros Dimitriadis, Arno Zude, Thomas Maeder, Britta Leib, Andreas Nievergelt, Klaus Köchli, Andrey Selivanov, Stefan Zollinger hinter Dolf Wissmann, Axel Steinbrink
Sponsor: Sportfonds Kanton Bern
(14.10.2018)
International Solving Contest (ISC) am 27.1.2019
Das jeweils am letzten oder zweitletzten Sonntag im Januar stattfindende Internationale Lösungs­turnier, der 15. International Solving Contest (ISC), wird am Sonntag, 27. Januar 2019 und in der Schweiz im Klublokal des Schachklub Bern an der Kramgasse 45 im Zunftsaal zu Metzgern in Bern durchgeführt.
Für die Teilnahme ist eine Anmeldung an die Organisatorin Franziska Iseli bis spätestens Freitag, 25. Januar 2019, 16:00 Uhr erforderlich. (3.10.2018)
World Championship in Composing for Individuals 2016-2018 (WCCI)
Die World Federation for Chess Composition WFCC lädt die Komponisten aller Länder zur Teilnahme an der Einzel-Welt­meisterschaft im Komponieren 2016-2018 ein. Wie beim WCCT gibt es auch bei der WCCI 8 Sektionen; es werden aber keine Themen vorgegeben und es sind keine Gemein­schafts­kompositionen zugelassen. Für die Teilnahme müssen mindestens 4 und maximal 6 Kompositionen pro Sektion bis spätestens am 20. Januar 2019 per E-Mail an den Turnier­direktor Dmitry Turevsky mit je einer PDF-Datei pro Sektion eingereicht werden.
ACHTUNG: Die Aufgaben des 10. WCCT gehören zur Weltmeisterschaft 2016-2018. (19.09.2018)
14th European Chess Solving Championship 2018 (ECSC)
Die nächste Europa­meister­schaft im Lösen von Schach­problemen ECSC findet vom 5.-6. Mai 2019 in Glyfada (Athen) statt.
Hier ist der Link zur Einladung. Die Anmeldung muss vor dem 11. März 2019 hier registriert werden.
(13.9.2018/8.11.2018)
62nd World Congress of Chess Composition 2019 (WCCC) 17.-24.8.2019
Der nächste Weltkongress der World Federation for Chess Composition WFCC und damit die 43. Welt­meisterschaft im Lösen von Schach­problemen WCSC finden vom 17.-24. August 2019 im 5-Sterne Hotel Crowne Plaza Vilnius in Vilnius in Lithauen statt. (13.9.2018)
Schweizerische Kunst­schach-Anthologie 1997-2010
Die neuste Schweizerische Kunst­schach-Anthologie schaCHkunst mit einer Auswahl der schönsten Schweizer Schach­aufgaben aus den Jahren 1997 - 2010, ein 192 Seiten umfassendes Werk mit 441 Schach­kompositionen aus allen Problem­schach­sparten von 51 einheimischen Komponisten, kann bei unserem Verein bezogen werden. Es ist in zwei­einhalb­jähriger Arbeit des Projekt­teams mit Andreas Nievergelt (Projektleiter), Martin Hoffmann (Redaktor) und Dieter Werner (Aufgaben­sammlung) entstanden. Ein spezieller Dank ergeht an die gemein­nützig tätige Stiftung Accentus, welche das Werk mit einem namhaften Betrag unterstützte.
Preis für Versand innerhalb der Schweiz: CHF 22.50
Bestellungen: an Anton Baumann per E-Mail oder via Briefpost an seine Wohnadresse: Sonnbühlstrasse 18, 6006 Luzern
Preis für Versand ins Ausland: EUR 18.50 plus EUR 2.00 für Versand innerhalb Deutschland (für andere Länder entsprechend höhere Portokosten)
Bestellungen: an Ralf Krätschmer per E-Mail oder via Briefpost an seine Wohnadresse: Uferstr. 14, 69151 Neckargemünd, Deutschland
(27.4.2016/5.5.2016/16.5.2018)
61st World Congress of Chess Composition 2018 (WCCC) 1.-8.9.2018
Der diesjährige Weltkongress der World Federation for Chess Composition WFCC WCSC hat vom 1.-8. September 2018 im Metropol Lake Resort in Mazedonien in Ohrid stattgefunden. Während des Anlasses wurden wie immer verschiedene offizielle und inoffizielle Kompositions­turniere, ein offenes Lösungs­turnier und die 42. Lösungs­weltmeister­schaft (WCSC) durchgeführt.
Das Offene Lösungs­turnier mit 87 Teilnehmern gewann der britische Ex-Welt­meister John Nunn mit 46.5 von maximal 60 Punkten. Zweiter wurde der deutsche Ex-Weltmeister Arno Zude (45.5), knapp vor dem israelischen Ex-Weltmeister Ofer Comay (45.25).
Die drei Schweizer Löser haben wie folgt abgeschnitten: 40.-42. Roland Baier (31.0), 56. Roland Ott (27.5), 57.-58. Thomas Maeder (27.25).
Das Open an der WCCC 2018 war auch das letzte Turnier der Periode 2017/2018 des World Solving Cup (WSC). Weltcup-Sieger wurde der litauische Grossmeister Martynas Limontas mit 125 Punkten, vor seinem Landsmann Vidmantas Satkus (115) und dem polnischen Ex-Welt­meister Piotr Murdzia (106).
Bester Schweizer wurde Roland Ott mit dem 29. Rang und 20 Punkten vor Roland Baier (39. / 13), Thomas Maeder (73. / 2).
An der Welt­meisterschaft mit 82 Teilnehmern gewann der Pole Piotr Mudzia mit 76.5 von maximal 90 Punkten seinen 8. Weltmeister­titel und distanziete damit seinen Landsmann und Vorjahres­sieger Kacper Piorun (75.0) um 1 1/2 Punkte. Dritter wurde überraschend der junge Slovake Tomáš Peitl (74.75), dicht gefolgt von den beiden Junioren Danila Pavlov (RUS, 74.5) und Kirill Shevchenko (UKR, 73.25).
Bester Schweizer wurde Roland Ott mit dem 42. Rang (53.5) vor Roland Baier (56. / 47.0) und Thomas Maeder (70./71. / 39.25).
Wie in den Vorjahren siegten die Polen auch in der Mann­schafts­wertung, diesmal vor Russland und Gross­britannien. Das Schweizer Team erzielte den 16. Rang.
Bei den offiziellen Kompositions­turnieren holten sich Roland Baier eine 1. Ehrende Erwähnung und Thomas Maeder ein 1. Lob beim 4-day Composing Tourney und Thomas Maeder erhielt eine Spezielle Ehrende Erwähnung bei der Gruppe B des Quick Composing Tourney für zweizügige Hilfsmatts. Zudem erhielt Dieter Werner zusammen mit Ralf Krätschmer eine 2. und eine 3. Ehrende Erwähung beim Internet Composing Tourney.
Bei den inoffiziellen Kompositions­turnieren erhielt Thomas Maeder zusammen mit dem Schweden Kjell Widlert beim Japanese Sake Tourney ein Lob für das zweizügige Hilfsmatt mit zwei unsichtbaren Steinen.
Link zur Kongress-Website
Erste Version des WCCC 2018 Bulletin (18.9.2018/20.9.2018/8.10.2018/25.10.2018)
Internationales Rating der Löser per 1.10.2018
Das internationale Rating der Löser per 1. Oktober 2018 wurde auf der Website der World Federation for Chess Composition WFCC publiziert. Bei den Schweizer Lösern ist dabei das Open beim WCCC 2018 und die Weltmeisterschaft in Ohrid berücksichtigt. (1.10.2018)
per 1.10.2018